Hörbücher

BildEine weitere Passion von mir sind Hörbücher, nicht alle Hörbücher, nur spezielle Hörbücher… nein, nicht solche Hörbücher, ich meine, paranormale Bücher, die von wenigen, ganz bestimmten Personen gelesen werden!
Ich war nie der Typ für Kopfhörer (es irritiert mich, nichts von der Außenwelt zu hören! Wobei, das hat sich etwas gebessert), daher war mein erster Kontakt mit Hörbüchern eher verhalten. Da ich sie nur laut hören konnte, war ich eigentlich kein großer Fan davon, da es mir schwer fällt, mich einfach ruhig hinzusetzen und einem Hörbuch zuzuhören, ich kann ja nicht mal Fernsehen schauen, ohne dabei auch noch eine Zeitung zu lesen… Vieles hat sich durch meinen iPod geändert und noch mehr durch ein neues Autoradio, an den ich meinen iPod anschließen konnte. Ich muss recht viel Auto fahren! Also höre ich, wenn ich alleine fahre Hörbücher und ich liebe es. Aber wie gesagt, habe ich meine Lieblingsvorleser: Weiß nicht mehr mit welchen Büchern ich angefangen habe, aber die Anfänge waren sicher (noch vor der iPod-Zeit) die Black Dagger auf DE und auf CD, gelesen von Johannes Steck. Hr. Steck liest sehr neutral, er verstellt seine Stimme wenig, was mir sehr gut gefällt. Und dann die Midnight Breed Serie, auch auf DE und gelesen von Simon Jäger, ich liebe Simon Jägers Stimme. Er verstellt seine Stimme etwas stärker und seine Interpretation z.B. von Nico (Russe) war einfach göttlich…. Und dann entdeckte ich die Welt der EN Hörbücher mit Jim Frangione + Holter Graham. Und ich war im Paradies. Jim Frangione liest die Black Dagger auf EN und Holter Graham einige Bücher der DarkHunter. Die ungeschnittenen Versionen dieser Hörbücher dauern 18 h und mehr und wer die Bücher kennt, kann sich vorstellen, dass mein Gesichtsausdruck beim Autofahren manchmal etwas verklärt ist. Und es ist auch klar, warum ich diese Bücher nur hören kann, wenn ich alleine Auto fahre. *g*
Bei der Stimme von Jim Frangione läuft es mir immer heiß den Rücken hinunter. Das erste Buch von ihm gelesen, war Lover Avenged (nona!) und ich war hin und weg!
Einige Bücher, die mich interessieren werden von Frauen gelesen, die kann ich mir leider nicht anhören. Die meisten US-Vorleserinnen haben Stimmen, da läuft es mir nicht heiß, sondern kalt runter. Kreischend, laut und hoch… unhörbar. Eine der wenigen, positiven Ausnahme ist die Stimme von Elena Wilms, sie liest die Bücher von Nalini Singh auf DE. Ihre Stimme mag ich!
Einige Hörbücher habe ich auf CD, wie z.B. Lover Avenged, Asheron, No Mercy, Bad Moon Rising u.a.m., und alle Black Dagger auf DE – die CD-Editionen sind einfach sehr schön… sonst habe ich die Hörbücher aber auf meinem iPod, das ist einfach praktisch, ich kann immer da weiter hören, wo ich aufgehört habe und ich kann ihn immer mitnehmen. Ich mag nur ungekürzte Hörbücher, je länger desto lieber.  Z.Z. höre ich im Auto Lover Unleashed und mache dann mit Dark Lover weiter, damit ich alle BDB auch in EN gehört habe. Hatte ich schon gesagt, dass Jim Frangione göttlich liest! Jedes dieser Bücher ist über 18 h lang, also habe ich einiges zu hören, und ich muss einfach mehr Auto fahren – und das alleine! *g*

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Diverses veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s