Einsame Spur

BildNachgelesen DE: Einsame Spur (Tangle of Need) Psy/Changeling 11 von Nalini Singh. Gefällt mir auch bei zweitemal lesen gut. Es ist kein mega Buch, kein Meilenstein, aber noch nie haben wir so viel erfahren über das Wolfsrudel, über seine Strukturen, über die Höhle, die Mütter, die Soldaten und Offiziere. Einfach toll. Die Geschichte von Riaz und Adria ist sehr schön, es ist gut das bei Singh die Partnerwahl (welche man nicht beeinflussen kann) nicht in Stein gemeißelt ist. Keiner stirbt, wenn der im vorbestimmte Mate nicht der Richtige ist, oder schon vergeben ist. Singh zeigt uns, dass Liebe stärker sein kann als Schicksal und Bestimmung. (Bei Kenyon z.B. heißt es friss oder stirb) Sie zeigt uns, dass ein Paarungsband aus Liebe erwachsen kann – sehr schön. Nett sind auch die Nebengeschichten, Hawke und Siena mit ihrer Paarungsfeier, Mercy und Riley mit ihren Babys usw. Ein durchwegs befriedigendes Buch ohne großes Trara.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s