Lover Revealed

ipod BDB 4

Gehört: Lover Revealed (Butch) Black Dagger Brotherhood 4 by J.R. Ward.
Schon als „Mensch“ war er mir immer der Liebste. Mit Marissa bin ich bis heute noch nicht so richtig warm (ok heiss!) geworden. Ich mag sie schon, aber….. Butch hingegen ist super. Seine Beziehung zu V, einfach genial. Ich kann ihn wirklich gut verstehen, dass er die Transition unbedingt wollte. Endlich ist er da, wo er immer sein sollte. Nie hat er sich so richtig wohl in seiner Haut gefühlt, speziell seine Situation als Mensch bei den Brüdern war für ihn ungut. Nichts gehörte ihm, er fühlte sich wie ein Parasit. Gut das V immer wusste, dass Buch mehr ist. Interessant ist, dass er nie ein richtiger Pre-Trans war. Er war immer schon groß und kräftig. Wahrscheinlich auf Grund seine menschliche Seite. Beim hören sind mir einige Details aufgefallen, an die ich mich gar nicht erinnern konnte. Die Erkenntnis von Marissa, dass sie Butch das Gleiche antut, wie ihr Bruder ihr antat und ihre Stärke zu akzeptieren, dass er ein Krieger ist, dass er kämpfen und seine besondere Rolle als Destroyer  erfüllen muss, ist bewundernswert. Jim Frangione wird als Leser immer besser. Er lebt die Brüder. Hervorragend finde ich die minimale Differenzierung zwischen den verschiedenen Charakteren (und dem Zwischentext), nichts schlimmer, als wenn ein Leser bei weiblichen Stimmen plötzlich um Oktaven höher geht. Jim beherrscht es, bei den weiblichen Stimmen, einfach nur ein bisschen weicher zu klingen. Ich liebe seinen Stil wirklich sehr.

//

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Audio veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s