The King

17703290The King (Black Dagger Brotherhood 12) by J.R. Ward (2014)
Ich schreib hier gar nicht viel zum Inhalt, sonst krieg ich wieder Schimpfe von den nicht EN-Lesern (ihr wisst wer ihr seid!).
Das Buch war ein eindeutiges Zwischenbuch.
Die Geschichte von Beth und Wrath – sehr gut, sogar mit einem guten HEA. Der Anfang war irritierend, hat sich aber bald in Wohlgefallen aufgelöst, der Mittelteil war spannend, mit überraschenden Wendungen und viel Emotionen. Der Schluss ihrer Story war mir etwas zu abrupt, ich hätte gerne noch ein bisschen weiter gelitten. Von den Gesprächen von Wrath mit Tohr und Z hätte ich schon gerne ein bisschen was mitgekriegt, auch wenn sie noch so persönlich waren.
Wie schon im letzen Buch, waren die Side-Storys etwas zu viel:

Der Handlungsbogen (2) mit den Schatten ist super. Trez befindet sich am Rand einer hohen Klippe, schauen wir mal, ob Selena ihn noch zurückreißen kann. Selena hat ein echtes Problem und das wird sicher eine wichtige Rolle im nächsten Buch spielen. s’Ex ist ein ganz ein Schlimmer und iAm wird immer liebenswerter (nicht zu sprechen von „Goddamn cat“ Boo!).
Handlungsbogen 3: Sola + Assail, nett, aber nur eine Zwischenspiel (mehr ist nicht zu sagen!).
Handlungsbogen 4: Layla + Xcor, ich bin irritiert… die etwas farblose Layla wickelt den harten Xcor so um den Finger, dass der nur noch eine Pfütze Wachs auf dem Boden ist. Liebe gut und Recht, aber das mögen wir so nicht! (Ein harter Kerl hat ein harter Kerl zu bleiben) Und das Throe jetzt den bösen Part übernimmt, das mögen wir (ich) auch nicht!

Nett finde ich die Tradition (!), dass J.R. Ward beim ersten Signing nach dem Erscheinen mitteilt, wer das nächste Buch kriegt… da es kein Geheimnis mehr ist – DIE SCHATTEN!
Überhaupt hat sie bei diesem Signing einiges rüberwachsen lassen, was ich hier nicht kommentiere, da es teilweise zu wunderlich ist und andererseits spoilert…
Nur eine Sache: Sexton bekommt sein HEA – und wir sollen den Typen schon kennen…. WER???? (nicht iAm, nicht Lassiter, nicht Luchas, einer von den BoB? (NEIN!).
UND… das Manny nie gewandelt wird…. (hatte im Kopf, dass das schon kommen würde… nur später) UND ich dachte Manny und Butch wären (echte) Brüder (das habe ich scheinbar auch falsch verstanden).
Erwähnenswert ist noch das Buch selber: das Hardcover wie gewohnt hervorragend gestaltet, toller Einband, Buchrücken und auch die Innenseiten – super. Das Papier war mir etwas zu recycelt, aber ok. Eine schöne Bereicherung für mein Bücherregal. Die BDB Reihe ist ja dank re-publishing jetzt in EN komplett in HC! Sehr schön!

Somit beginnt jetzt das Warten auf den 05. März 2015… (Heute genau noch 328 Tage – Danke Book Depository für diese wichtige Info! *g*)

 

Advertisements

2 Kommentare zu “The King

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s