Hydra – Riskante Täuschung

Hydra2Hydra – Riskante Täuschung (LKA/SEAL 3) von Stefanie Ross (2014)
Man (Frau) nehme ein paar deutsche Polizisten, mische ein halbes Duzend US-Seals dazu, peppe das Ganze mit ein paar freundlichen und ein paar nicht so freundlichen Afghanen auf, lässt das Ganze ein bisschen gären, nimmt dann noch eine Handvoll deutscher Verbrecher dazu, würzt mit ein paar KSK Soldaten, als Draufgebe noch eine nette Liebesgeschichte – oh hatte ich den Drachen erwähnt – gut der ist hier zwar eher eine vielköpfige Hydra und nur eine Metapher, aber die Erwähnung eines Drachen hat noch keiner Story geschadet. Zum Drüberstreuen noch ein bisschen Gibbs vom NCIS und die ganze Sache ist perfekt. Da werden Leute angeschossen, ein Drogenring ausgehoben, es werden Kinder geboren, Böse Buben verhaftet, Ehen geschlossen und eine Terrorzelle zerschlagen (oder waren es sogar 2 ?!). Nur gut das ich mir schon nach dem 1. Band ein Personenverzeichnis angelegt habe, sonst hätte ich schon lange keinen Überblick mehr, aber die Vielzahl an Protagonisten hält die Geschichte spannend. Nie weiß man, was geschieht und nie wird man enttäuscht. Ein perfekter Film für mein Kopfkino, konnte das Buch nicht weglegen, bis es fertig war… und es schreit nur so nach Fortsetzung, gut, dass es bis zu Pat’s Story nicht zu lange hin ist.

1.    Fatale Bilanz – Ein Hamburg-Krimi
2.    Zerberus – Unsichtbare Gefahr
2.5  Riskante Weihnachten
3.    Hydra – Riskante Täuschung
3.5  Verhängnisvolles Vertrauen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s