Der Hobbit 3 – Die Schlacht der fünf Heere (2014)

The-Hobbit-3-news-titelAls Fan kann ich nichts dagegen sagen. Mir hat auch dieser letzte Teil sehr gut gefallen. Dass scheinbar zu viel Schlachtgetümmel gewesen sei, hat mich nicht gestört, ich habe alle wiedergesehen die ich mag. OK, die ganz speziellen Toten hätten nicht sein müssen (sehr traurig), und das Legolas akrobatisch veranlagt ist, weiß ich, aber der Stunt mit der zusammenbrechenden Rücke, schon etwas heftig. Das Torin noch die Kurve gekriegt hat und sich von der Drachenkrankheit befreit hat, war wichtig, auch das Thranduil endlich ein bisschen Gefühl gezeigt hat. Als er Anstalt machte, wiedermal abzuhauen, da hätt ich ihn schon gerne geschlagen. Gefallen haben mir die Anspielungen auf Herr der Ringe besonders das Statement von Saruman: „Um Sauron werde ich mich kümmern!“ Aber ja doch, wissen wir 😉 Martin Freeman war wie gewohnt sehr ausdrucksvoll, bei Luke Evans konnte ich seine letzte Rolle als Dracula nicht ganz beiseiteschieben… Ian McKellen war so was von fertig, seine Wandlung zum weißen Zauberer wird langsam wirklich notwendig. Richard Armitage hat als Thorin seine Qualen richtig gut zum Ausdruck gebracht. Schade um ihn, er hätte in Herr der Ringe gut reingepasst.
Gefehlt hat mir Aragorn, aber der kommt ja hier noch nicht vor… und natürlich Sean Bean, aber das ist eine andere Story! Ach ja: Manu Bennett hätten sie wirklich nicht sooooo grauslig anmalen müssen, ist doch ein ganz Netter!

Mein Sohn war im Kino das Triple Feature und war begeistert, wie ein einziger langer Film. Sobald die Blu-ray raus kommt werde ich das auch machen… und dann noch die Herr der Ringe Trilogie nachschieben (*haha*) , natürlich die extended Version, das wär doch mal was! Hatten wir doch bei Star Wars schon, kein Problem!

Schlusswort:
Ist das wirklich das Ende?
Wie war das mit „sag niemals nie“… da wäre doch noch „Das Silmarillion“, „Die Kinder Húrins“ usw., da könnte man doch sicher noch was zusammenfassen und ein bisschen strecken… *g*. Star Wars hat es doch vorgemach (auch wenn es da geschätzte 1000 Romane gibt, die man verfilmen könnte)… etwas geht immer noch! Sollte mal Peter Jackson fragen… der macht das schon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s