The Imitation Game – Enigma (2015)

imitation_game_ver6

Zu meinem Glück konnte ich den Film (der eigentlich nicht in mein Genre fällt) in Originalfassung anschauen und bin restlos begeistert. Vom eigentlichen Thema und von Benedict Cumberbatch, einer der wenigen Schauspieler, der mich durch sein Schauspiel und weniger durch sein Aussehen (ich bin ja so was von oberflächlich!) überzeugt und das nicht erst seit diesem Film (sein Sherlock Holmes ist genial).
Die Story um The Enigma, die geheime Dechiffrierungsmaschine der Nazis ist mega interessant. Ein Stück Zeitgeschichte, das 50 Jahre brauchte um ans Licht zu kommen. Alan Turing hat es zwar nicht geholfen, dass die Queen ihm 50 Jahre nach seinem Tod eine königliche Begnadigung aussprach, aber er ist grundsätzlich dafür verantwortlich, dass ich diesen Text an einem Computer schreibe. Er hat so gesehen den ersten Computer gebaut, ohne ihn wären wir nicht da, wo wir heute sind. Sein Genie hätte sicher noch viel mehr hervorgebracht, aber die Bigotterie der damaligen Zeit, sowie die Strafverfolgung von Homosexuellen war sein letztendliches Todesurteil. Das Todesurteil für einen Mann, der durch seine Arbeit abertausenden Menschen das Leben gerettet hat und unser Leben grundlegend prägte.

Ps:  Angeblich hat sich Apple beim Design seines Logos, eines angebissenen Apfels (ursprünglich in Regenbogenfarben), vom Tod des Computerpioniers Turing inspirieren lassen. Diese Annahme wurde jedoch von Steve Jobs mit den Worten widerlegt, dass er wünschte, damals daran gedacht zu haben, er es aber nicht habe. Apple hatte die Legende im Sinn, nach der Isaac Newton zu seiner Gravitationstheorie inspiriert worden sein soll, als ihm ein Apfel auf den Kopf fiel. Der Logo-Designer Rob Janoff meinte, der Biss sei lediglich als Größenmaßstab hinzugefügt worden, um etwa eine Verwechslung mit einer Kirsche auszuschließen.
Egal – da ja ein angebissener Apfel neben dem toten Turing gefunden wurde, gefällt mir die erste Variante auf jeden Fall besser!

Zusatz: Benedict war für diesen Film für den Oscar nominiert und sein Genie musste sich jedoch einem anderen Genie geschlagen geben. Für mich hat er den Oscar schon für Sherlock verdient, aber das ist eine andere Geschichte… und meine vorherrschende Meinung „Wer braucht schon einen Oscarfilm!“ wurde kräftig widerlegt…Lasst die Oscars kommen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Movies abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s