Ant-Man (2015)

Wäre es kein Marvel-Film, wäre ich ihn wahrscheinlich nicht gegangen und hätte wirklich was versäumt. Der Film war ausgesprochen unterhaltsam und sehr witzig. (Wir haben sehr gelacht)
Ant-Mann war ja eigentlich ein Gründungsmitglied der Avengers, warum er bei den Filmen weggelassen wurde? Liegt wahrscheinlich an der Größe, alleine ist die ja kein Problem, aber mit den anderen Figuren zusammen, wäre es auf der großen Leinwand wahrscheinlich nicht so gut gekommen. Aber wie es scheint, und wenn man dem Postcredit glauben darf, wird sich das schon im nächsten Captain America Film ändern und Ant-Mann wird dorthin zurückkehren, wo er „rechtmäßig“ hingehört.
Im Film selber übergibt der in die Jahre gekommene „originale“ Ant-Man (Henry Pym – ein genialer Physiker, der es geschafft hat, die Moleküle zu beherrschen – was sich damals der Vater von Tony Stark gerne für S.H.I.E.L.D angeeignet hätte) seine Erfindung an einen Jüngeren, nachdem einer seiner Protegés diese Mach an sich zu reißen versucht. Dieser „neue“ Ant-Man muss jetzt diesen „Bösewicht“ natürlich daran hindern. Hilfe bekommt er dabei von der Tochters des „Alten“, die noch zu einer wichtigen Person im Marvel-Universum werden wird (siehe Midcredit). Zusammen wird der wiedermal die Weltherrrschaft anstrebende Bösling, welcher natürlich mit der Hydra zusammenarbeitet, erfolgreich bekämpft. (Ant-) Man schließt Bekanntschaft mit dem Falcon, was sich in Weiterem positiv auswirken wird (siehe Postcredit! – ja ihr müsst bis zum bitteren Ende ausharren – es lohnt sich).
Es ist sehr lustig, wie Scott sich an das Schrumpfen gewöhnt, worin ihn seine Kumpane äußerst unterhaltsam unterstützen.
Paul Rudd ist zwar nicht unbedingt mein Lieblingsschauspieler, aber als Ant-Man gut besetzt, super natürlich Evangeline Lilly, Michael Douglas war ok, nur hat mich seine Stimme gestört (ist das wirklich die richtige Synchronstimme) und Corey Stoll war ein echt schöner Bösewicht. *g*
Somit ist die „Zweite Phase“ des Marvel Cinematic Universe erfolgreich abgeschlossen und wir fangen nächstes Jahr mit Captain America 3: Civil War wieder von vorne an (Yuppiiii!)

Advertisements

2 Kommentare zu “Ant-Man (2015)

    • Sehr interessant, wusste nicht das da richtige Diskussionen laufen über die Synchronstimmen… cool, Danke!
      Schaue viele Filme und Serien im Original, bei Hörbüchern bin ich extrem – entweder mir gefällt eine Stimme oder ich höre es mir nicht an, bei den Film- und TV-Synchornisationen ist es nicht so schlimme, aber manchmal passt eine Stimme eben einfach nicht, da Douglas aber nicht gerade mein Lieblingsschauspieler ist, kann ich das hier schon mal verkraften *g*.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s