Dr. Strange (2016) MCU Phase 3

doctor_strange_2016-HD.jpgErstmal: Das rote Cape ist klasse…
Magie und Zauberei waren in den bisherigen Marvel Filmen nicht sehr präsent, selbst die Macht der Scarlet Witch wurde als Auswirkung von Lokis Scepter erklärt. In Dr. Strange wird aber wie wild gezaubert. Es wird zwar etwas erklärt, so mit „Die Avengers beschützen die physische Welt, die Magier beschützen die psychische Welt.“ OK, aber es war schon etwas zu viel Zauberlehrling in dem Film. Bin nicht sicher, ob ein richtiger Marvel Fan damit zurechtkommt*g*. Ich vertrete zwar bei dieser Artvon Filmen immer die Meinung: logisches Denken ausschalten und genießen, aber sogar ich hatte leichte Probleme mit dem ganzen Fingergewirbel. Nicht das der Film schlecht wäre, nein, ganz und gar nicht! Aber….

Fans werden sich spätestens wenn Dr. Strange bei den Avengers auftaucht (er will ja Thor helfen seinen Vater zu finden (wir erinnern uns – Loki hat ja den Platz von Odin eingenommen)  fragen, wo er denn bisher gewesen ist, ok, er war in der Ausbildung, aber trotzdem…
Auf jeden Fall taucht in diesem Film der nächste Infinity-Stein auf: der Time Gem – in der Halskette (Auge des Agamotto) von Dr. Strange – somit fehlt jetzt nur noch der Soul Gem!
Cumberbatch spielt den arroganten Neurochirurgen Dr. Strange sehr überzeugend, dieser schlägt sich im Laufe seiner Ausbildung zum Magier zwar ein paar Ecken ab, aber richtig UNarrogant wird er nie. Der Bösewicht (Dormammu) ist nicht sehr präsent, wird aber von Kaecilius (Mads Mikkelsen!!!) gut vertreten. Der Bibliothekar  ist ein ganz Cooler  (selbstredend!), die Kostüme sind super, die Musik mitreißend und die Effekte sehr gut. Der Rest erinnert mich etwas zu sehr an Avatar (und da meine ich nicht diese blauen Typen) – und mit den Leporelloeffekten habe ich ein persönliches Problem.

„Teach me…“
„No.“
Dr. Strange and the Ancien One

Fazit: Da mir Fantasy generell gut gefällt, war für mich der Film sehr ok, mit den für mich klassischen Marvel Filmen hatte er nicht viel zu tun, bis auf die Komik, die auch hier nicht zu kurz kommt. Es wird bestimmt interessant, wenn Dr. Strange auf die Avengers trifft! Wobei wie gesagt die Magie der Scarlet Witch bisher überhaupt nicht gestört hat und Thor ist ja auch nicht ganz unmagisch *g*

Die Mid-Credits unbedingt anschauen, auch die Post-Credits (böser Mordo!) sind für alle echten Marvel Fans ein Muss – einfach um ein paar Blicke in die Zukunft zu erhaschen.

So geht’s weiter im Marvel Cinematic Universe

27.04.2017: Guardians of the Galaxy 2
06.07.2017: Spider-Man: Homecoming
26.10.2017: Thor: Ragnarok

15.02.2018: Black Panther
26.04.2018: The Avengers 3: Infinity War
09.08.2018: Ant-Man and The Wasp

07.03.2019: Captain Marvel
25.04.2019: The Avengers 4: Infinity War 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s