Mörderische Geschäfte (Heart Bay 2) von Stefanie Ross (2016)

heart-bay-2

Keine Wahnsinns Gänsehaut, kein Zähneklappern, aber ein spannender Thriller mit einer wirklich gute Story (bzw. eine Story in der Story) und der nötigen Prise Liebe. Ein verkannter Held, eine kühle Heldin und am Ende ist alles anders.
Stefanie Ross schreibt einfach gut. Speziell für mich als eigentlichen Englischleser ist es eine Wohltat, ohne Verluste durch Übersetzungen deutsch zu lesen, in einer schönen klaren deutschen Sprache.
Bei Ash war mir schon im 1. Band der Name extrem sympathisch (bin ich doch Fan der 1. Stunde von Acherron Parthenopaeus aka Ash (Dark Hunter @Sherrilyn Kenyon) und da sich Trish ihm gegenüber so auffällig abweisend benommen hat, war der Lauf der Geschichte vorsehbar und dann doch überraschend.
Die Vordergrundgeschichte dieses Buches wurde zu meiner Zufriedenheit gelöst. Die Hintergrundstory läuft weiter. Ich habe da eine Vermutung, also werde ich hart auf den nächsten Band (Bedrohliche Vergangenheit 16. März 2017) warten.
Wer nicht unbedingt auf reine, blutige Thriller steht, aber eine gute Geschichte mit tollen Charakteren, schönen Landschaften, einer ansprechenden *g* Liebesgeschichte und einem gelungenen Plot möchte, ist hier genau richtig.
Wobei ich sagen muss, dass ich alle Thriller (LKA/Seals, DeGrasse) von Stefanie gelesen habe und nie enttäuscht wurde, denn die Mischung von Spannung, Liebesgeschichte und tollen Typen – männlich wie weiblich, passt!

Heart Bay:
„Drei Männer
Drei Geschichten
Drei Verbrechen
und eine gemeinsame Vergangenheit, die sie einholen wird!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s