Assassin’s Creed (2016)

acThis may not be for the Players … aber es passt für mich!
Ich spiele Assassin’s Creed zwar nicht selber, bin aber trotzdem ein Fan. D.h. meine Söhne spielen es und ich schaue zu… *g* ungewöhnlich, aber bei Assassin’s Creed funktioniert das. Ich würde das nicht bei einem Shooter machen, aber dieses Free Running und das strategische Spiel fesseln sogar beim Zuschauen, besonders, wenn es jemand gut spielt, und das tun die Jungs. Also bin ich ein Fan, aber kein Player, und somit hat dieser langerwartete Film für mich wirklich gut funktioniert. Zum Drüberstreuen war da noch Michael Fassbender – so ein Schnittchen. Alleine die Kostüme waren genial und die Action war super cool, und hätte gerne noch etwas mehr sein können. Die gegenwärtige Story war auch nicht schlecht und hat gut gepasst.
Ich fand den Film wirklich unterhaltsam und glaube nicht, dass sich der Fluch der (schlechten) Videospielverfilmungen hier auswirkt, denn sogar mein Sohn – ein Spieler – fand den Film gut – also – This is for the Players!
Kein Film für die breite Masse, aber wer diese Art Abenteuer-Action-Historien-Filme mit coolen Schauspielern mag, ist bei Assassin’s Creed genau richtig!
Ich hoffe wirklich, dass der Film auch finanziell ein Erfolg wird, damit das offene Filmende  mit einer Fortsetzung realisiert wird – wobei bisher haben Videospielverfilmungen kaum ihre Fortsetzungen gefunden… schade…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s